Für kleine Budgets Hinaus aufs Land

Burg Stauf – fantastische Ausblicke ins Eistal

Burgruine Stauf

Rheinland-Pfalz ist reich an Burgen und Schlössern. Zwischen Ramsen und Eisenberg findest du dieses besondere Ausflugsziel in der Pfalz. Burg Stauf wurde als „castellum Stoufenburc“ anno 1012 erstmals schriftlich erwähnt und ist die älteste Salier Burg in der Pfalz. Heute kannst du Mauerreste der Burg besichtigen und genießt von hoch oben eine fantastische Aussicht.

burgruine-stauf

Die Burgruine Stauf bei Eisenberg begeistert mit herrlichem Blick auf das Eistal

Vom Parkplatz aus läufst du etwa zehn Minuten bis zum Burghof Stauf. Nach wenigen Metern siehst du schon die Überreste der Burg und die Inschrift-Tafel. Unter hohen Bäumen steigst du nun den schmalen Pfad hinauf. Dann bist du oben und staunst: keine Burg. Dafür eine phantastische Aussicht, die dich fast sprachlos macht.

weg-burg-stauf-eisenberg
Pfad zum Burgkegel

Was du auf der Burg Stauf noch zu sehen bekommst

Wenn du genau hinschaust, fallen dir sicherlich die drei Reihen Bruchsteine auf, die im Kreis angeordnet sind. Einige Stufen führen zu einer kleinen Bühne. Vom Reichsarbeitsdienst wurde hier 1934 eine sogenannte „Thingstätte“ angelegt.

burgkegel-burg-stauf

Die Eichen bekommen Nachwuchs

Am Rand der Thingstätte wurden im letzten Jahr neue Eichen gepflanzt. Sie sind aus einer besonderen Aufzucht und ausgesprochen widerstandsfähig. So stemmen sie sich dem rauen Wind auf dem Staufer Burgkegel entgegen und trotzen auch den sich ändernden klimatischen Bedingungen.

Picknick mit Fernsicht

Hast du Proviant in deinen Rucksack gepackt? Dann nimm am großen Tisch Platz und genieße dein Picknick mit grandiosen Aussichten. Wenn du Glück hast, siehst du sogar Piloten mit Gleitschirmen zu Tal segeln.

Lust auf noch mehr Wanderfeeling?

Dann steige von der Burgruine Stauf zum ehemaligen Zisterzienserinnen-Kloster St. Maria im Rosenthal hinab: Kloster Rosenthal liegt im Ortsteil Rosenthal der Gemeinde Kerzenheim. Und wenn du immer noch nicht genug hast, dann laufe weiter Richtung Göllheimer Häuschen und wieder zurück nach Stauf.

Tipp:

Wenn du dich für die Geschichte der Burg Stauf interessierst, kann ich dir eine Führung sehr empfehlen. Der Förderverein (Verein zur Förderung der Staufer Burg) bietet Führungen an und lädt im Sommer zum großen Burgfest ein. Aktuelle Termine erfährst du auf der Webseite des Vereins.

Wie kommst du hin?

Adresse: Burgruine Stauf, Burgweg 7, 67304 Eisenberg Pfalz

Anfahrt Burgruine Stauf:

  • A63 Abfahrt Dreisen, B47 Abfahrt Kerzenheim und weiter Richtung Eisenberg, abbiegen nach Stauf
  • A5, A6 Abfahrt Wattenheim, B47 nach Eisenberg, Steinborn, Stauf
  • A3, A 60 Abfahrt Dreisen, B47 bis zur Abfahrt Kerzenheim, weiter Richtung Eisenberg, davor abbiegen nach Stauf

Parken Burgruine Stauf:

Direkt an der Burg und im Burgweg gibt es keine Parkplätze. Wenn du in den Ort hineinfährst, siehst du schon die ausgeschilderten Parkplätze, von dort aus läufst du in wenigen Minuten zur Burgruine Stauf.

Sehenswertes und Ausflugsziele in der Nähe der Burg Stauf Eisenberg:

  • Barbarossa-Radweg
  • Jakobsweg – Abschnitt von Worms nach Metz
  • Internationaler Fernwanderweg „Nahegau-Wasgau-Vogesen“
  • Rosenweg-Wanderweg rund um Rosenthal
  • Klosterruine Rosenthal
  • Adolf-von-Nassau-Weg

Diese Ausflugsziele könnten dich auch interessieren:

über

Ich bin Jana - Autorin, Fachjournalistin und SEO-Texterin. Im Erlebnismagazin Rheinhessen erkunde ich Themenwege, Strandpfade und magische Orte. Ich bin gerne mit meinem Hund zwischen Weinbergen und Wingertshäuschen unterwegs, genieße die kreative Küche und den köstlichen Wein und entdecke immer wieder Neues abseits bekannter Pfade. Komm mit auf Entdeckungstour!

0 Kommentare zu “Burg Stauf – fantastische Ausblicke ins Eistal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.