Genusszeit Hinaus aufs Land

Rommersheim – pittoreske Fachwerkidylle in Rheinhessen

fachwerkhaus

Wie in einem Nest liegt Rommersheim, umgeben von Weinreben. In der Mitte ragt der Turm der Rommersheimer Kirche auf und um das Gotteshaus herum schmiegen sich Fachwerkhäuser aneinander. Die Hiwweltour Neuborn führt durch das romantische Örtchen und leckere Einkehrmöglichkeiten gibt es hier ebenfalls. Auf gehts nach Rommersheim!

rommersheim
Blick auf Rommersheim
hauptstraße-rommersheim
Die Hauptstraße in Rommersheim
weingut ullmer

Faszination Fachwerk

Wusstest du, dass es in Deutschland über zwei Millionen Fachwerkhäuser gibt? Vielleicht warst du sogar schon auf der Deutschen Fachwerkstraße unterwegs. Sie führt durch mehrere Bundesländer und als erste Stadt in Rheinland-Pfalz ist Montabaur mit dabei. Die Stadt im südlichen Westerwald gehört zur gelben Route „Vom Westerwald über Lahntal und Taunus zum Main“.

Das „kleine“ Rommersheim kann ebenfalls mit Fachwerkhäusern auftrumpfen. Spazierst du die Hauptstraße entlang, siehst du schon die ersten liebevoll sanierten Häuser. Wenn du dich für Fachwerk interessierst, kann ich dir einen Ausflug nach Rommersheim sehr empfehlen. Auch für leibliche Genüsse wird hier gesorgt!

fachwerkhaus
rathaus-rommersheim

Rommersheim kulinarisch

Gleich an der Hauptstraße in Rommersheim erwartet dich das Weingut Ullmer. Hier entstand im ehemaligen Kuhstall die Gutsschänke „Zum Woifässje“. Im Gästehaus des Weingutes kannst du auch übernachten.

rommersheim-weingut-ullmer

Wer auf der Suche nach einem besonderen Restaurant ist, wird in der Kegelbahnstraße fündig. Das Restaurant „Zum Gläsernen Trinkhorn“ bietet eine hervorragende Küche in schöner Atmosphäre. Im Sommer erwartet dich der idyllische Innenhof.

rommersheim-restaurant-innenhof
Hier wird gerade alles vorbereitet, um die Gäste zu empfangen.

Wandertipp: die Hiwweltour Neuborn führt durch Rommersheim

Einen bunten Mix an herrlichen Weitblicken, offenen Wiesenabschnitten und wunderschönen Aussichtspunkten bietet die Hiwweltour Neuborn. Wie alle Hiwweltouren in Rheinhessen begeistert sie mit eindrucksvollen Naturerlebnissen und lädt dazu ein, die rheinhessische Hügellandschaft zu erkunden.

Mit einer Weglänge von rund 8 km und moderaten An- und Abstiegen ist die Hiwweltour Neuborn für gemütliche Wanderungen wie geschaffen. Die beste Wanderzeit ist von März bis Oktober.

Highlights: Burgunderturm, Rastplatz Schöne Aussicht, Greifenberg, Rastplatz Lorlenberg, Rommersheimer Steinkreuz, Neubornquelle

burgunderturm-woerrstadt
Burgunderturm Hiwwelroute Neuborn

*Artikel enthält unbezahlte Werbung*

Und zum Schluss noch 3 Fakten über Rommersheim

  • Rommersheim ist ein Ortsteil von Wörrstadt und wurde erstmals 824 urkundlich erwähnt.
  • Vor der Kirche steht eine beeindruckende Gedächtniseiche. Und zwischen Kirche und Rathaus erhebt sich eine zweite, ebenso mächtige Eiche.

Anfahrt Rommersheim:

Autobahn A 63, Abfahrt Wörrstadt, weiter auf der B420, L401 Richtung Rommersheim

Ausflugsziele in der Umgebung:

Neubornbad

Waldgaststätte Neuborn

Pflanzenlehrpfad „Natur und Kultur“

Diese Ausflugsziele in Rheinhessen könnten dich auch interessieren:

0 Kommentare zu “Rommersheim – pittoreske Fachwerkidylle in Rheinhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.