Genusszeit Rezepte

Müsliriegel selber machen – ohne Backen

muesliriegel-selbstgemacht

Selbst gemachte Müsliriegel sind ideale Energiespender für Wanderungen und Radtouren. Die kleinen Kraftpakete haben es wirklich in sich. Vollgepackt mit gesunden Zutaten behalten sie bei jedem Wetter ihre Konsistenz. Und das Beste: sie schmecken einfach richtig gut!

Gesunder Knabberspaß – Müsliriegel mit Datteln, Nüssen und Haferflocken

Die Müsliriegel stecken voller guter Zutaten. Zur Königin der Datteln gesellen sich Haferflocken, Walnüsse und Mandeln. Und damit es richtig schön knuspert, kommen Buchweizen, Sonnenblumenkerne und Dinkelflakes dazu. Für den Fruchtgeschmack sorgen Cranberrys ohne Zucker.

fruchtig-nussige-muesliriegel

Müsliriegel selber machen – dann weißt du, was drin ist

Natürlich kannst du Energieriegel, Fitnessriegel oder Müsliriegel auch kaufen. Meist enthalten die Fertigprodukte aber raffinierten Zucker und zugesetzte Aromen. Wenn du auf deine Ernährung achtest, lohnt es sich die Riegel selbst zu machen. So entscheidest du, welche Zutaten du verwendest.

Gehaltvoll sind selbst gemachte Müsliriegel dennoch, zu viel davon solltest du also nicht naschen. Doch beim Wandern oder Radfahren verbrennst du die Kalorien auch schnell wieder. 🙂

Zutaten für Knusper-Müsliriegel ohne Backen:

15 Stück, 7,7 cm x 2,7 cm x 2 cm

  • 220 g Medjool Datteln mit Kern (200 g ohne Kern)
  • 70 g kernige Haferflocken
  • 70 g feine Haferflocken
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Mandeln
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g Buchweizen
  • 25 g Dinkelflakes
  • 20 g Pistazien
  • 20 g Kakao Nibs
  • 3 EL Leinsaat (ganze Leinsamen)
  • 1 EL Kokosraspel
  • Zimt, Vanille, geriebene Orangenschalen oder Fruchtpulver nach Belieben
  • 90 g Ahornsirup
  • 60 g weißes Mandelmus
  • 50 g Cranberrys ohne Zucker

Müsliriegel selber machen – Zubereitung:

  1. Die Datteln entkernen und im Mixer fein pürieren. Bei sehr weichen Medjool Datteln entsteht eine klebrige, feine Masse. Falls deine verwendeten Datteln sehr hart sind, weiche sie vorher in Wasser ein.
  2. Haferflocken, Walnüsse, Mandeln, Sonnenblumenkerne und Buchweizen in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis es anfängt zu duften.
  3. In eine Rührschüssel geben und Dinkelflakes, Pistazien, Kakao Nibs, Leinsaat und Kokosraspel zufügen. Die Dattelmasse untermischen.
  4. Nach Belieben kannst du noch Zimt, Vanille, abgeriebene Orangenschalen oder Fruchtpulver zufügen.
  5. Den Ahornsirup zusammen mit dem Mandelmus in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Über die Zutaten in der Schüssel geben und sorgsam vermischen, bis eine gleichmäßig klebrige Masse entsteht. Das kann durchaus einige Minuten dauern.
  6. Eine Auflaufform oder ein kleines Backblech mit Dauerfolie auslegen und die Masse gleichmäßig verteilen. Fest andrücken, sodass keine Luftlöcher übrig bleiben. Mit einer zweiten Folie abdecken und etwa 30 Minuten in den Tiefkühler stellen. Aus der Form stürzen und in Riegel schneiden.
  7. Die Riegel in einer Box im Kühlschrank aufbewahren. So halten sie sich ca. 2 Wochen.
energieriegel-ohne-zucker

Tipp:

Wenn du öfter Müsliriegel machst, lohnt sich die Anschaffung einer Müsliriegelform. Hier füllst du die Masse ein, drückst sie fest an und brauchst die Riegel nach dem Aushärten nicht mehr schneiden.

Gesunder Snack zum Mitnehmen

Pack die Energieriegel in eine luftdicht verschlossene Dose und steck sie in deinen Rucksack. So tankst du zwischendurch schnell Energie und bist für dein nächstes Etappenziel gut gerüstet.

Viel Spaß bei deinem nächsten Ausflug in Rheinhessen!

Kennst du schon diese Müsliriegel und Energyballs?

über

Ich bin Jana - Autorin, Fachjournalistin und SEO-Texterin. Im Erlebnismagazin Rheinhessen erkunde ich Themenwege, Strandpfade und magische Orte. Ich bin gerne mit meinem Hund zwischen Weinbergen und Wingertshäuschen unterwegs, genieße die kreative Küche und den köstlichen Wein und entdecke immer wieder Neues abseits bekannter Pfade. Komm mit auf Entdeckungstour!

0 Kommentare zu “Müsliriegel selber machen – ohne Backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.