Kinderglück

Der Altrheinerlebnispfad in Eich – Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene

altrhein-erlebnispfad

Beim Ausflug an den Altrheinerlebnispfad in Eich kommen kleine und große Entdecker ins Schwärmen. Wandern, Vögel beobachten, Baden und Spielen – hier bekommst du wirklich vieles geboten. Vielleicht entdeckst du sogar einen Schwarzmilan?

Wir haben uns auf den Weg zum Altrheinerlebnispfad in Eich gemacht. Der Plan – Wir testen den Rundwanderweg auf Familientauglichkeit.

altrhein-erlebnispfad logo
Altrhein-Erlebnispfad Eich

Altrheinerlebnispfad Eich: Hier geht’s los …

Den Altrhein-Erlebnispfad findest du bei Eich in der Nähe von Worms. Der Startpunkt für den Rundwanderweg liegt direkt hinter der Feuerwehr in Eich. Es gibt mehrere kostenfreie Parkplätze und als wir gegen 9.30 Uhr ankommen sind auch nur zwei davon belegt.

Parkplatz Altrheinerlebnispfad in Eich
Startpunkt zum Rundwanderweg

Gleich hier finden sich eine Infotafel und die erste der insgesamt zehn Stationen. Aus einer gezimmerten Beobachtungshütte heraus entdecken wir im Flachwasser, umgeben von hohem Schilf und Gräsern, die ersten Wasservögel und Insekten.

Infotafel Altrhein Erlebnispfad

Wir bekommen eine Ahnung, welch eine Fülle von Gewässern, umliegende Natur und deren Bewohner uns erwarten. Die Hütten sind gepflegt und werden von der NABU-Gruppe Worms-Wonnegau betreut.

Dich erwartet mehr als du dir vorstellen kannst …

Der 6,1 km lange, teils schattige Rundwanderweg, bietet kaum Höhenmeter. Du kannst ihn also auch bequem in zwei bis drei Stunden spazieren. Die Dauer des Weges ist abhängig vom Aufenthalt an den einzelnen Stationen. Wenn du die Natur schätzt, wirst du diese Wanderstrecke in Eich lieben. 

Wir sind mit unseren drei Kindern (6, 4 und 2 Jahre alt), einem Kinderwagen und Hund unterwegs. Wenn du deinen Hund mitnimmst, sollte er die ganze Zeit angeleint bleiben, um die zahlreichen Tier- und Vogelarten nicht zu stören.

Altrheinerlebnispfad in Eich
Ausflug in Rheinhessen mit Hund

Der gut beschilderte Erlebnispfad führt uns von der ersten Beobachtungshütte beim Feuerwehrgerätehaus in Eich zur Osthofener Straße. Dort biegen wir links ab, gehen über die Brücke und biegen sofort wieder links in Richtung Gleisbett ab. Von unserem Ausgangspunkt aus folgen wir der Beschilderung gegen den Uhrzeigersinn.

Wir wandern um glasklare Seen, gesäumt von wilder Natur, Bachläufen, Feldern und Sumpflandschaften. Wir kommen am Sandstrand des Badesees vorbei, überqueren die Landstraße L437 und laufen durch das ehemalige Gleisbett der Bahnlinie – hier fuhr früher das Altrhein-Bähnchen – zurück zum Ausgangspunkt.

Die Geräuschkulisse, gleich zu Beginn des Weges, ist ohrenbetäubend. Ein gigantisches Konzert aus verschiedenem Gezwitscher, Gesang und Schreie der unterschiedlichsten Vogelarten. Dazu kommt das gellende Gequake der Frösche, dazwischen ruft mindestens ein Kuckuck, der Specht hämmert und die Störche klappern.

Storch auf dem Altrheinerlebnispfad in Eich
Storchennest hoch oben

Zur Akustik kommen gleichzeitig so viele neue visuelle Reize, dass wir gar nicht die Ruhe haben alles wahrzunehmen. Mein Mann entdeckt das erste besetzte Storchennest, mein Sohn einen Bieberdamm, meine Tochter findet den ersten Rheinhessenstein und unser Labrador die erste Badestelle. Wir sind noch keine 15 Minuten unterwegs….. 

Auch Oscar hat Spaß

Sobald du dich einlassen, lauschen und schauen kannst, wird dieses Spektakel zum Genuss.

Das Besondere am Eich-Gimbsheimer Altrhein

Ausgezeichnet ist das Naturschutzgebiet mit dem höchsten Schutzstatus in Deutschland und der EU. Das 667 Hektar große Natura 2000 Gebiet beinhaltet das Fauna-Flora-Habitat Schutzgebiet und das Vogelschutzgebiet. Der Kern des Natura 2000-Gebietes wird gebildet durch den Eich-Gimbsheimer-Altrhein mit 274 Hektar. Hier überwintern viele Zugvögelarten, seltene Vögel wie Drossel- und Schilfrohrsänger, Rohrweihe und Wasserralle brüten in den Schilfgebieten.

In den barrierefrei erreichbaren Beobachtungshütten sind Tafeln vom NABU angebracht. Diese Tafeln tragen die Überschrift „Willkommen im Hotspot der biologischen Vielfalt“ – Treffender wäre wohl keine andere Formulierung gewesen. Die Hütten laden zur stillen Beobachtung der zahlreichen und auch seltenen Vogelwelt ein.

Schon die Kleinsten schauen interessiert.

Verschiedene Vögel des Altrheinsees werden auf übersichtlichen und kindgerechten Tafeln vorgestellt.

Die Vögel am Altrheinsee

Das Projekt „Altrhein-Erlebnispfad“ entstand auf Initiative des Bürgermeisters Gerhardt Kiefer. Mitarbeiter der Verbandsgemeinde entwickelten den Weg, der durch diverse Mittel der EU, des Landes und aus Mitteln der Glücksspirale gefördert wird.

Der See der 100 Stege

Wir haben den ersten großen See erreicht. Noch versteckt er sich hinter dicht eingewachsenen Bäumen, aber auch du wirst den ersten Trampelpfad nicht übersehen. Neugierig pirschen sich die Kinder ans Wasser heran und es bietet sich ein herrlicher Ausblick. Die Sonne spiegelt sich im großen See, der sich so idyllisch zwischen den hohen Bäumen vor unseren Augen ausbreitet. Am gegenüberliegenden Ufer sehen wir auf zahlreichen Stegen Angler sitzen. Weitere Stege säumen das Ufer. Manche sind schon eingebrochen, andere scheinen ganz neu und die meisten der Angelplätze liegen vom Zustand irgendwo dazwischen.

Die Angelstege sind privat!

10 Stationen gibt es auf dem Themenweg zu erkunden

Station 2 haben wir irgendwie verpasst und schon sind wir an der dritten Station – „Jägerloch“, „südlicher Altrheinsee“ – angelangt. Anhand der angebrachten Tafeln kannst du via QR-Code weitere Infos zur Station holen.

Die Tafeln bieten interessante Informationen

Die einzelnen Informationen sind für unsere Kindergartenkinder weniger interessant und wir vernachlässigen die Inhalte auf dem weiteren Weg. Auf der Webseite der VG Eich „Wandern und Walken“ findest du jedoch zu jeder Station eine interessante Übersicht.

Noch immer hin und hergerissen von Vogelstimmen, Froschgequake, Baumlöchern, welche Tiere beherbergen, dem glasklaren See, lockt nun der Flachwassersee mit der wunderschön anmutenden Reiherente gegenüber. Wohin zuerst schauen?

Kinderglück am Altrheinsee

Die Kinder finden interessante Pilze, begutachten Blumen, halten Ausschau nach Tieren und entdecken und entdecken immer mehr….

Altrhein-Erlebnispfad: Hier kannst du Störche, Eisvögel, Schwarzmilane, Kormorane und viele heimische Vögel sehen

Weiter am Damm entlang, über zwei stabile Holzbrücken gelangen wir zum großen Altrheinsee.

Das Geklapper lässt uns aufmerksam werden und tatsächlich entdecken wir einen weiteren Storch in seinem imposanten Nest. Die Bäume und Sträucher zum Ufer hin werden dichter. Deutlich bemerkst du, dass die Natur hier sein darf und wie hoch frequentiert viele verschiedene Vogelarten ins Dickicht hinein- und wieder herausfliegen.

Schwan auf dem Altrheinsee

Eine weitere Beobachtungshütte lädt zum achtsamen Erleben der hiesigen Vogelwelt ein. Ein Schwan nutzt seine Bühne und begeistert uns als Zuschauer. Die Kinder meinen sogar Babys auf dem Rücken gesehen zu haben.

Wie es auf einem spannenden Weg ist … Die Kinder erspähen einen Aussichtsturm am anderen Ufer und sogleich ist das nächste Etappenziel gesteckt. Unterwegs gibt es Baumstämme zu erklimmen, Tiere zu beobachten und reichlich Stöcke werden gesammelt. Kartoffel- und Getreidefelder bereichern den Weg und die Kinder stellen unheimlich viele Fragen.

Der nächste Winter kommt bestimmt
Sonne und Schatten wechseln sich ab
Der Altrhein-Erlebnispfad hält viele Überraschungen bereit

Von Weitem kannst du den Aussichtsturm mit zwei Ruhebänken erspähen. Das ist auch ein toller Picknick-Platz mit gigantischem Blick über das langsam abfallende Ufer in den sauberen, mit Seerosen bedeckten See.

Von den Bänken aus hast du einen schönen Blick auf den Altrheinarm und kannst mit etwas Glück Tiere beobachten.

Urlaubsfeeling mitten in Rheinhessen

Das dritte Teilstück ist der sonnige Teil der Strecke. Irgendwie passend, denn du läufst auf den Badesee zu, der aus ehemaligem Sand- und Kiesabbau hier entstanden ist. Du musst schon genau hinsehen, um kleine und geheim scheinende Trampelpfade zu entdecken. Folgst du diesen, so landest du direkt in Italien. Zumindest vom Gefühl her.

Im Sommer eine Badehose im Gepäck zu haben ist gewiss kein Nachteil. Du badest jedoch im Altrheinsee auf eigene Gefahr. Ein paar hundert Meter weiter offenbart sich sogar ein Sandstrand. Dieser ist im Sommer gut besucht und die „Strandbar Altrheinsee“ lädt zur Verköstigung ein. Neben jeder Menge Sand wird am Badestrand Altrhein ein kleiner Spielplatz für die Kinder angeboten.

Von hier aus ist es nun nicht mehr weit bis ans Auto. Du überquerst die Landstraße L437 und gehst durch das alte Gleisbett zurück zum Feuerwehr-Gerätehaus.

Im Anschluss sind wir mit der Fähre nach Gernsheim gefahren.

Direkt am Rhein

Café Ziel direkt am Rhein

Am Fähranleger findest du direkt am Rheinufer die gemütliche Strandbar „Ziel“. Für die Kinder gibt es Trampoline, Sandspielzeug, Fahrzeuge, Wippen und vieles mehr. Für alle gibt es erfrischende oder wärmende Getränke und eine Auswahl an leckeren Gerichten und selbst gebackenen Kuchen für kleines Geld. Hier kannst du den Ausblick auf den Rhein genießen, während die Kinder müde und glücklich das Spielangebot nutzen.

Ziel erreicht…
Kaffeepause im Café Ziel am Rhein
Spielplatz am Café Ziel
Spiel und Spaß am Café Ziel

Fazit:

Der Altrhein Erlebnis-Pfad hat den Test auf Familientauglichkeit hervorragend bestanden. Wir können dir den Themenweg wärmstens empfehlen und wünschen dir bei deinem Familienausflug in Rheinhessen viel Spaß.

—-

UPDATE von Jana

Um euch immer die besten Infos zu bieten, werden die Artikel bei Bedarf aktualisiert. Seit Christines Ausflug hat sich manches geändert. Deshalb habe ich einige Informationen im Text geändert bzw. ergänzt. Vielen lieben Dank an dieser Stelle an Frau Krebs von der Verbandsgemeindeverwaltung Eich für ihre Tipps.

—-

So kommst du zum Altrhein-Erlebnispfad Eich:

Mit dem Auto:

über die A63 oder A61, weiter auf der B9 in Richtung Eich

Ausfahrt Eich/Gimbsheim und weiter auf der L437 der Beschilderung folgen

Start: Nähe Feuerwehr, Osthofenerstr. 41, oder am Badestrand der OG Eich an der L 437,

Ortsausgang Eich

Was du mitnehmen solltest:

Um die Vögel besser zu erkennen, sind Fernglas und Bestimmungsbuch empfehlenswert. Bei gutem Wetter lockt der Badestrand – Schwimmkleidung einpacken!

Adresse: Café Ziel, 67580 Hamm am Rhein

*Artikel enthält unbezahlte Werbung.*

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: